Handball

E-Jugend siegt bei den Husen-Kurler Handballtagen

Husen-Kurler Handballtage 2017

Am Sonntag dem 18.06.17 durfte nun auch die E Jugend der HSG Wetter/Grundschöttel bei den Husen-Kurler Handballtagen an den Start. Aufgrund der vielen Absagen mussten 3 Spieler der F Jugend aushelfen. Diese sind gewesen, Jasper von den Bergen, Simon Thoenniges und Klaas Ronsdorf. Aus der E waren Henning und Robert Bösel, Mika von den Bergen , Felix Kioscha und Julian Wedegärtner dabei. Es gab eine Vorrunde mit 2 Gruppen mit jeweils 5 Mannschaften. Gegner im ersten Spiel war die HSG Rüdinghausen. Nach schwerem Start konnte dieses Spiel mit 6:4 gewonnen werden. Im zweiten Spiel gab es mit 8:2 einen klaren Sieg gegen Unna Massen. Dann folgte das schwere Spiel gegen Oespel Kley. Es ging hin und her, die Kinder schenkten sich nichts. Kurz vor Abpfiff gab es den viel umjubelten Treffer zum 3:1 für die HSG. Im letzten Vorrundenspiel kam die Mannschaft aus Wanne. Dieses Spiel konnte 8:4 für uns entschieden werden. Trainer Enric Tange hat viel ausgewechselt, damit sich die Kinder bei den hohen Temperaturen zwischenzeitlich etwas erholen konnten.

Fazit der Vorrunde: Angriff ok, in der Abwehr gab es noch grosse Lücken. Ohne die Einsatzbereitschaft, dies im Halfinale zu verbessern hätten wir dort keine Chance im Halbfinale.

Dieses haben die Kinder im Halbfinale umgesetzt (und wie). Gegner war die sehr sympathische Mannschaft aus Kaiserau. Eine Abwehrschlacht paar excelence. 12 Min. wurde jeder Ball hart umkämpft. 2:0 war das Endergebnis. Wir standen im Finale. Gegner war Borussia Höchsten. Mit der gleichen Einstellung sollten die Kinder zu Werke gehen und nicht durch das grobe Spiel beinflussen lassen. Das Spiel ging los und keiner hat mit dieser Dominanz der HSG Wetter/Grundschöttel gerechnet (ich auch nicht). Der Gegner kam fast gar nicht in die Nähe unseres Tores und wenn, hatten wir noch unseren Hexer Simon im Tor. Als Mika aus vollem Lauf den Ball aus dem Rückraum ins gegnerische Tor zum 3:0 feuerte, war uns der Sieg nicht mehr zu nehmen. 4:0 war das Endergebnis. Vielen Dank an die Mannschaft aus Kaiserau, die uns im Finale angefeuert haben.

Schlussfazit: Jeder hat sich von Spiel zu Spiel gesteigert und das Turnier wurde als Mannschaft gewonnen.

Für die HSG: Roger Bösel

# 
23.06.2017
Kommentare
comments powered by Disqus