Handball

Minis und Makros zu Gast beim TVE Husen-Kurl

Hussen Kurler Handballtage 2017

Am 15.06 nahm die HSG Wetter/Grundschöttel mit den Minis und Makros (F)  am Turnier des TVE Hussen Kurl teil. Wie jedes Jahr hat sich der Veranstalter etwas Neues ausgedacht. So wurden die Mannschaften mit Schild ins Stadion gerufen. Danach erfolgte mit allen Mannschaften ein gemeinsames Aufwärmen. Der Turnierverlauf erfolgte nach em Motto: Erlebnis steht vor dem Ergebniss.

Für die Minis gab es im ersten Spiel mit 0:7 eine klare Niederlage gegen Scharnhorst. Einer knappen Niederlage gegen Kaiserau 2:3, folgte dann aber ein 5:0 gegen Oberaden. Für viele unserer Kinder war es das erste Turnier. Alle waren sehr aufgeregt, hatten aber viel Spaß bei der Sache.

Kommen wir zu unseren Makros (F-Jugend). Hier stand ebenfalls der Spaß im Vordergrund, aber der Ehrgeiz war sehr hoch. Im ersten Spiel gegen Oberaden gab es ein 8:2 für die HSG. Nach einer kurzen Eingewöhnung auf den Rasenplatz, wussten die Kinder was zu tun war. Da hat sich das Training ohne Prellen gelohnt. Im zweiten Spiel gegen Kaiserau gab es ein 10:3. Im letzten Spiel trafen wir auf die bisher ungeschlagene Mannschaft aus Scharnhorst. Ein Spiel eines Finales würdig. Scharnhorst hatte zwei richtig gute Spieler im Team. Wir hatten eine technisch bessere Mannschaft mit einem unglaublichen Hexer im Tor (Simon Thönniges) und einem gut aufgelegten Klaas Ronsdorf. Die gesamte Mannschaft wuchs über sich heraus und kämpfte bis zum umfallen. 6:5 war der Endstand.

Fazit: Ein tolles Turnier.

Simon wurde direkt gefragt, ob er nicht bei den 1. Herren am Dienstag mit trainieren möchte. Seine Antwort: Da muss ich leider schon ins Bett, aber sonst gerne.

Bericht für die HSG: Roger Bösel

# 
23.06.2017
Kommentare
comments powered by Disqus